Suchbegriff eingeben

Montag, 15. August 2016

Ein neuer Blick auf England

Das Wortspiel ist durchaus gewollt. Über England wird seit der Entscheidung pro 'Brexit' viel geschrieben und berichtet. Auch über die Folgen für den Tourismus wurde und wird spekuliert.

Wir beschäftigen uns hier vor allem mit Klassenfahrten und Gruppenreisen. Entsprechend stellen wir die britischen Inseln als das dar, was sie nach wie vor sind - ein sehr schönes und ausgesprochen interessantes Reiseziel mit immer wieder neuen Attraktionen.

Am Brighton Pier wurde Anfang August so eine neue Attraktion eröffnet. Der 'British Airways i360' wurde von den Architekten des London Eye entworfen und steht mit seiner eindrucksvollen Höhe von 174 Metern an der Uferpromenade von Brighton.

Die schlanke Stahlrohrsäule (3,9 Meter Durchmesser) sticht wie eine gigantische Nadel in den Himmel und trägt eine gläserne Kabine von ca. 18 Metern Durchmesser, die sich wie ein Donut an der Säule emporschraubt. Die Kabine faßt 200 Personen und enthält auch eine Bar.

Der Ausblick vom i360 über die Kanalküste, Brigthon und Sussex ist atemberaubend. Bei gutem Wetter soll der Blick bis nach Frankreich auf der anderen Seite des Kanal reichen.

Der i360 stellt damit einen 'Höhepunkt' im wahrsten Sinne des Wortes für Ihre nächste Reise nach England dar. Für Schülergruppen gibt es vergünstigte Tickets. Da versteht es sich von selbst, dass wir dieses neue Highlight in unser Basisprogramm für Klassenfahrten nach Südengland in 2017 aufgenommen haben.

Informationen zu Klassenfahrten an die Kanalküste in England erhalten sie unter
www.ix-tours.com/Suedengland